Der Tanz spricht Menschen vielseitig an und ist ein hervorragendes Körpertraining, das sich über Dehnung und Kräftigung der gesamten Muskulatur auf die Haltung auswirkt. Durch die Verbesserung der äußeren Haltung wird die innere Haltung verändert und somit ein Gesünderwerden an Leib und Seele erreicht. Der Tanz ist eine der elementarsten Ausdruckweisen des Menschen und die Erweiterung eigener Bewegungserfahrungen trägt dazu bei, verständnisvollere, mündigere Zuschauer für Tanz-und Theatervorstellungen zu gewinnen. Ebenso wird ein Gespür für unterschiedliche Musiken (Klassik, Pop, Rock, Jazz, Ethno) entwickelt.

Kurse

 
KINDERTANZ (3-4 Jahre/4-7 Jahre)
Es gibt ein spielerisches Körpertraining und kreative Entwicklung kleiner Tanzgestaltungen.
TANZ FÜR  KINDER UND JUGENDLICHE (8-12 Jahre)
Dem Tanztraining auf der Basis des Modern Dance folgt die Erarbeitung von Choreografien nach unterschiedlichen Musiken.
Diese Gruppe tritt auch regelmäßig bei öffentlichen Veranstaltungen auf (Tanztag OWL, Schlossfeste, Stadtfeste,…)
MODERN DANCE für ERWACHSENE
Modern Dance ist geprägt durch Vielseitigkeit und wird zu unterschiedlicher Musik getanzt. Wir arbeiten mit Rhythmus und Aufbau des Körpers, Energie durch Atmung und lassen organische, fließende Bewegungen entstehen. Körpertraining, Bewegungen durch die Diagonale mit Schritten, Drehungen und Sprüngen werden zur Choreografie zusammengeführt und durch eigene in Improvisation entstandene Bewegungen der TeilnehmerInnen ergänzt.

TANZ – AUTHENTISCHE (GLAUBWÜRDIGE) BEWEGUNG

Diese Methode bietet die Möglichkeit, sich der Weisheit des Körpers anzuvertrauen, der alle Erfahrungen gespeichert hat und durch Tanz/Bewegung zu einem bewussten Körpererleben führt. In achtsamer Haltung sich selbst gegenüber begegnet man auch anderen in der gleichen Weise.

Das eigene Potenzial an Kreativität und Spiritualität wird entdeckt und erweitert und eine gewachsene Präsenz in den Alltag mitgenommen.

Einzelne Bewegungssequenzen werden in einem weiteren Schritt erinnert und wiederholbar gemacht, mit Partner oder Partnerin und in kleinen Gruppen zu kurzen Tänzen erweitert – zur Gestaltung gebracht und mit Musik begleitet.

Für die Teilnahme braucht man nur Neugier auf sich selbst.

Der Kurs für Fortgeschrittene setzt praktische Erfahrungen mit dieser Methode voraus und baut darauf auf, so dass längere und vielfältigere Bewegungssequenzen entstehen können und sich die eigene Kreativität auch unter Einsatz von Sprache und Gegenständen noch mehr entwickeln kann.